Forschungsstelle für Vergleichende Ordensgeschichte FOVOG Logo
> Startseite > Personen > Andenna
Deutsch | English

Cristina Andenna, Priv.-Doz. Dr.

Wissenschaftliche Geschäftsführerin und Koordinatorin

Sprechzeiten:

Telefon:

E-Mail:

nach Vereinbarung

+49 (0) 351 4793 4180

cristina.andenna(at)tu-dresden.de

Abgeschlossene Projekte

2000 bis 2001 "Progetto giovani ricercatori" (Nachwuchsforschungsprojekt) an der Università Cattolica del Sacro Cuore, Milano: Codice diplomatico mortariense (2000-2001 MIUR - Ministero dell´Università e della Ricerca)

2001 bis 2003

"Nascita ed evoluzione di una congregazione di canonici regolari. L´esempio di Santa Maria in Porto di Ravenna nel secolo XII" finanziert durch die Fondazione comunicazione e cultura am Centro universitario cattolico

2003 bis 2008

"Zwei religiöse Orden im Spannungsfeld von städtischer Gesellschaft und kirchlichen Institutionen am Beispiel der deutschen und italienischen Augustiner Eremiten" am Sonderforschungsbereich 537 "Institutionalität und Geschichtlichkeit" der Technischen Universität Dresden im Teilprojekt W: "Stadtkultur und Klosterkultur in der mittelalterlichen Lombardei. Institutionelle Wechselwirkungen zweier politischer und sozialer Felder"
2009 bis 2013 Leiterin des Teilprojektes C "Dynastie, Idoneität und Transzendenz. Vergleichende Untersuchungen zum hohen und späten Mittelalter" im Sonderforschungsbereich 804 "Transzendenz und Gemeinsinn" (gemeinsam mit Gert Melville) an der Technischen Universität Dresden

Koordination wissenschaftlicher Drittmittelprojekte

2004 bis 2006 Koordinationstätigkeit für die Projektdatenbank "Modello di restituzione virtuale della città di Matera tra medioevo e prima età moderna" unter Leitung von Prof. Dr. Francesco Panarelli (Cofin 2004-2006 MIUR – Ministero dell´Università e della Ricerca)

2006 bis 2008

Koordinationstätigkeit für das Forschungsprojekt "Interazioni fra ordini religiosi società e mondo politico nella regione Appulo-lucana durante l´età sveva ed angioina" unter Leitung von Prof. Dr. Francesco Panarelli (Cofin 2006-2008 MIUR – Ministero dell´Università e della Ricerca)

2007 bis 2008

Organisation und Tagungsleitung der trinationalen, von der DFG (Deutsche Forschungsgemeinschaft), MSH (Maison des sciences de l´homme - Paris) und Villa Vigoni finanzierten Forschungskonferenzen "I paradossi della legittimazione. Analisi storico-culturali del potere nel Medioevo" / "Paradoxien der Legitimation. Kulturhistorische Analysen zur Macht im Mittelalter" am Centro Italo-Tedesco di Villa Vigoni [1) La dimensione corporea / Körper - 22.-25. März 2007; 2) La dimensione del tempo / Zeit - 25.-28. Oktober 2007; 3) La dimensione dello spazio / Raum - 22.-25. Mai 2008]. Konzeption und Organisation zusammen mit Prof. Dr. Annette Kehnel, Universität Mannheim (federführend); Dr. Cécile Caby, Université Nice; Prof. Dr. Dr. h.c. Gert Melville, Technische Universität Dresden
URL: http://www.geschichte.uni-mannheim.de/arbeitsbereiche/mittelalterliche_geschichte/forschung/forschungsprojekte/paradoxien_der_legitimation/index.html

2007 bis 2009

Gemeinsam mit Prof. Dr. Francesco Panarelli Koordinationstätigkeit des Forschungsprojekts "Insediamenti mendicanti nel Mezzogiorno medievale: il caso lucano" am Dipartimento di studi storici linguistici e antropologici (Fondi di interesse locale ex 40%) an der Università degli studi della Basilicata

2009 bis 2010

Organisation und Tagungsleitung von zwei Tagungen am Centro Italo-Tedesco di Villa Vigoni (Zeitraum 2009/2010): "Die Ordnung der Kommunikation und die Kommunikation der Ordnungen im mittelalterlichen Europa / Il sistema della comunicazione e la comunicazione dei sistemi". a) 1.-4. November 2009: "Netzwerke: Klöster und Orden im 12. und 13. Jahrhundert / Monasteri e ordini religiosi nel XII e XIII secolo". b) Frühsommer 2010: "Zentralität: Papsttum und Orden im Europa des 12. und 13. Jahrhunderts / Il papato e gli ordini religiosi nell´Europa del XII e XIII secolo", zusammen mit Prof. Dr. Dr. h.c. Gert Melville, Technische Universität Dresden / Katholische Universität Eichstätt (federführend) und Prof. Dr. Klaus Herbers, Universität Erlangen

 

Direktor:
Prof. Dr. Dr. h.c. Gert Melville

Wiss. Geschäftsführerin / Koordinatorin: Priv.-Doz. Dr. Cristina Andenna

FOVOG
Technische Universität
D - 01062 Dresden
Email: fovog-dresden(at)tu-dresden.de

Telefon: +49 (0) 351 4793 4180
Fax: +49 (0) 351 4793 4189

Die FOVOG ist eine zentral eingebundene Einrichtung der Technischen Universität Dresden
Aktuelle Veranstaltungen

17. - 20. Oktober 2018
University of Alabama, Tuscaloosa
Religious Life, Elites, & Medieval Culture

Neuerscheinungen

Archiv für Kulturgeschichte. Beihefte 82
Andreas Büttner, Birgit Kynast, Gerald Schwedler, Jörg Sonntag (Hg.)
Nachahmen im Mittelalter. Dimensionen - Mechanismen - Funktionen

Klöster als Innovationslabore
Bd. 4

Mirko Breitenstein
Vier Arten des Gewissens
Webmaster | Impressum